Fahrschule Ulf Jörgensen - Die Profis für Fahrtechnik und Training

Ausbildung mit Handicap

Worauf muss ich bei der Auswahl einer Fahrschule achten?

Wenn Du mit Handicap Deinen Führerschein machen willst, dann geht das nicht in jeder Fahrschule. Auch die Fahrschulen, die nach ihren eigenen Angabe Menschen mit Handicap ausbilden, sind nicht alle gleich gut geeignet. Deswegen ist es wichtig, sich vorher über die Fahrschulen zu informieren, die in Frage kommen.

Eine Fahrschule für Menschen mit Handicap sollte verschiedene Anforderungen erfüllen, die Du überprüfen solltest, bevor dort einen Vertrag eingehst:

  • Verfügt die Fahrschule über die besondere Fahrzeugausstattung, die ich benötige?
  • Hat das Personal Erfahrung in der Ausbildung von Menschen mit Handicap?
  • Kann ich den Schulungsraum und den Sanitärbereich der Fahrschule ohne Hilfestellung nutzen?
  • Ist die Fahrschule Mitglied im Fahrlehrerverband?
  • Werde ich umfassend beraten?
  • Kann ich vor Vertragsabschluß Sitzproben im Fahrschulfahrzeug machen, um festzustellen, ob die Ausstattung für mich geeignet ist?
  • Erhalten ich Unterstützung bei der Antragstellung und der Beantragung finanzieller Mittel?

Wie finde ich eine geeignete Fahrschule?

Bei der Suche nach einer Fahrschule kannst Du unterschiedliche Wege gehen. Falls Du in einem Krankenhaus oder einer Reha-Einrichtung behandelt wurdest, kannst Du Deine Therapeuten nach geeigneten Fahrschulen fragen. Oder Du wendest Dich an Menschen mit Handicaps, die bereits einen Führerschein gemacht haben und fragst diese nach ihren Erfahrungen.

Falls Du diese Möglichkeiten nicht hast, kannst Du Dich an die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände oder den Fahrlehrerverband Deines Bundeslandes wenden. Dort werden Listen mit Fahrschulen geführt, die sich auf die Ausbildung von Menschen mit Handicaps spezialisiert haben.

Info-Box

Weitere Informationen zum Thema "Ausbildung mit Handicap" auf unseren Seiten:




 
Letzte Änderung dieser Seite: 03.06.2018